Zentrum Bremen

Unser buddhistisches Zentrum besteht in Bremen seit 14 Jahren. Ende 2008 wurde uns die wunderschöne weisse Villa am Stern gegenüber des Bremer Bürgerparkes zur Miete angeboten. Die Villa wurde 1903 von den Architekten Wellermann & Frölich für die Familie Korff errichtet. Zuletzt wurde sie von der Stadt Bremen als Landesarbeitsgericht genutzt und musste vor der Nutzung als buddhistisches Zentrum saniert und renoviert werden.

Nach intensiver Planung begann Anfang April 2009 die "heisse Bauphase". In über 20 Räumen wurden in ehrenamtlicher Eigenarbeit das unter Teppichen und Sperrholz versteckte Parkett freigelegt und geschliffen, Mauern entfernt, bisher unbewohnbare Räume ausgebaut, über 2000 Quadratmeter Wände gestrichen und vieles mehr. Im September 2009 wurde der Zentrumsbetrieb in den neuen Räumen im Erdgeschoss aufgenommen. Seitdem wohnen auch 12 Mitglieder des Zentrums zur Miete in den beiden oberen Etagen. Darüber hinaus gibt es 2 Zimmer für Besucher aus anderen Zentren. Lama Ole Nydahl hat das Zentrum und die neue Gompa im Rahmen der Deutschlandtour am 29. September 2009 eingeweiht.

 
 
 
© Buddhistisches Zentrum Bremen   |   Impressum   |